2 000 Euro von der Pfar­rei St. Josef

img_5457-2.jpg

20. Dezember 2014

Straubing. Vor Kurzem waren fleißige Helfer in der Pfarrei St. Josef aktiv, um einen Scheck an Tagblatt-Marketingleiterin Claudia Karl-Fischer (2.v.l.) für die Aktion „Freude durch Helfen" zu überreichen. Bereits zum wiederholten Male gibt die Pfarrei eine große Spende – diesmal in Höhe von 2 000 Euro – für unverschuldet in Not geratene Menschen. „Denn auch in unserer unmittelbaren Nachbarschaft gibt es große Armut", betonte Kirchenpfleger Hubert Fischer (links) bei der Übergabe mit dem Sprecher des Pfarrgemeinderates Holger Frischhut (rechts). Die Verantwortlichen in der Pfarrei und die ehrenamtlichen Caritashelfer spenden daher gerne für „Freude durch Helfen". Da Pfarrer Peter König derzeit in Afrika weilt, wurde er von Ruhestandspfarrer Adolf Niessner (2.v.r.) vertreten. - wil -