The­men­tag bei Radio AWN

Am Sams­tag, 24. No­vem­ber, geht es um die Ak­ti­on „Freu­de durch Hel­fen“

Straubing. Ein Schicksalsschlag, den jemand unverschuldet erleidet, lässt uns nicht kalt. Wie kann man helfen? Gemeinsam fällt es leichter, Gutes zu tun. Radio AWN unterstützt deshalb auch heuer die Aktion „Freude durch Helfen“ der Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung. Am Samstag, 24. November, widmet der Sender sein Vormittagsprogramm ausschließlich der Benefizaktion.


Bei diesem Thementag kommen Organisatoren, Verantwortliche, Förderer und Menschen, die Hilfe erhalten haben, zu Wort. Sie alle kommen aus der Region, also aus dem Radio-AWN-Sendegebiet. Paten berichten von Schicksalen und wie sie gemildert werden konnten. Zum Beispiel war Josef Stelzl, Veranstalter des Straubinger Christkindlmarktes, wieder unermüdlich unterwegs, damit der Verein „Straubinger Adventskalender“ auch diesmal größter Einzelspender der Aktion „Freude durch Helfen“ werden kann.


Ungezählte Institutionen, Vereine und Gruppen engagieren sich schon seit Jahren uneigennützig, um Hilfe zur Hilfe zu geben. Dieser praktizierte Gemeinschaftsgeist bildet eine überragende Grundlage.


Am Samstag, 24. November, spricht Radio AWN mit Studiogästen, die „Freude durch Helfen“ tragen, organisieren und tatkräftig unterstützen. So wird Verleger Prof. Dr. Martin Balle das Selbstverständnis der Aktion, die heuer im 21. Jahr stattfindet, erläutern.


Die Mediengruppe gewährleistet, dass jeder gespendete Euro für Hilfeleistungen eingesetzt werden kann, denn die gesamte Verwaltung und Kontrolle der Aktion übernimmt komplett der Verlag auf eigene Kosten.