Schaf­kopf­tur­nier: 4 500 Euro für „Freu­de durch Hel­fen“

Straubing. (phi) Ein großer Erfolg war das Schafkopfturnier, das am vergangenen Sonntag für „Freude durch Helfen“ in der Hubertushalle stattgefunden hat. Organisiert hatten es vier Freunde, die sich die vier Schafkopf-Apostel nennen: Ludwig Sporrer, Martin Schoierer, Thomas Schieche und Peter Hohn. Insgesamt spielten über 190 Teilnehmer mit, bei den zwei Runden zählten die Organisatoren 284 Teilnahmen. Gewinner des Turniers waren (v.l.) Christian Schütz (3. Platz), Uwe Kirchner (1. Platz) und Bernhard Sträußl (2. Platz). Durch die Startgebühren, eine Spendenbox und einen Beitrag des Sommerkellers, der die Bewirtung der Gäste übernahm, sind 4 500 Euro für die Benefizaktion zusammengekommen. Das war das Ziel der Schafkopf-Apostel: Schafkopfen und dabei Gutes tun.    

siegerehrung_2018-1.jpg

Die Gewinner des Turniers waren (v.l.) Christian Schütz (3. Platz), Uwe Kirchner (1. Platz) und Bernhard Sträußl (2. Platz). Foto: Martin Schoirer